0 60 21 / 43 92 411

Faszination des Grauens

 


Nach Edgar Allan Poe

Die Horrorgeschichten Edgar Allan Poes’ finden in einem neuen Sinnzusammenhang den Weg auf die Bühne. Das etwa 60-minutige Theaterstück handelt von zwei Menschen, die als Mörder zum Tode verurteilt worden sind und am nächsten Tag durch die Todesstrafe hingerichtet werden. Sie befinden sich in einer Gefängniszelle und bereiten sich auf das Sterben vor.

Dabei durchlaufen sie verschiedene psychologische Stadien. Während der eine von der Angst geschüttelt wird und sich um Reue bemüht, ist der andere hasserfüllt gegenüber dem Gericht und stolz auf seine Taten. Von den Morden wird berichtet, von den Opfern und von den Gefühlen der Täter. Diese Kollage aus Texten und Gedichten von E. A. Poe öffnet durch ihre Schlichtheit der Fantasie die Tür. Durch die Choreographie des Stückes werden Bilder erzeugt, die den Zuschauer überraschen werden.

Das modern und abstrakt inszenierte Stück ist auch durch seine schnellen Schnitte und vielen Schockmomente voll auf der Höhe unserer Zeit ist. Der Zuschauer kommt durch dieses Stück in den Kontakt mit der E.A. Poes’ Weltliteratur. Auch für Schulvorstellungen in den höheren Klassen, ist dieses Theaterstück durchaus geeignet.

 
 
 

Bareins in ACTion   |   Hauptstraße 458   |   63773 Goldbach   |   Tel.: 0 60 21 / 43 92 411   |   Kontaktformular